> hollupedia > LG CIP 819

Application area

Method

Sprüh- und CIP-Reinigung / Alkalischer Einphasenreiniger

Surfaces

Für alkalibeständige Oberflächen wie Edelstahl, Stahl, Chromnickelstahl, alkalibeständige Kunststoffe, Dichtungsmaterial etc im gesamten Bereich der Lebensmittelindustrie wie z. B. in der Getränkeindustrie (insbesondere Wein- und Milchindustrie). Somit für Leitungen, Separatoren, Pressen, Erhitzer etc geeignet.

Notice

Nicht geeignet für verzinktes Material sowie Aluminium und dessen Legierungen. Nicht alkalibeständige Materialien können Schaden erleiden!

Properties

  • Hochalkalisch
  • Gutes Schmutztragevermögen
  • Hohes Komplexbildungsvermögen verhindert die Bildung von anorganischen Verkrustungen
  • Schaumarm

Advantages

  • Ideal zur Entfernung von organischen/anorganischen Konglomeraten wie z.B. Weinsteinablagerungen
  • Manuell oder im Umlaufverfahren einsetzbar
  • QAV-frei

How to use

Nach der Reinigung ist ausreichend mit Wasser von Trinkwasserqualität nachzuspülen bis mittels pH Messstreifen keine Alkalität mehr nachweisbar ist.

Bei hoher Eiweißbelastung ist der Einsatz eines Entschäumers zu empfehlen.

 

Spezifische Leitfähigkeit bei 20 °C

Konzentration %0,5124
Leitfähigkeit ms/cm6,2412,726,3

49,4

 

Konzentrationsbestimmung:
p-Wert x 0,18  =  Gew.-% LG CIP 819

Dosage

Je nach Verwendungszweck, Anlagentechnik und Verschmutzungsgrad.

Nachstehende Angaben dienen als Richtwerte:

AnwendungsbereichKonz.Temp.Kontaktzeit
Lagertanks0,5-1,5 %60-70 °C5-20 Min.
Plattenapparate2-3 %60-80 °C20-30 Min.
Separatoren1%60-70 °C15-20 Min.
Rohrleitungen0,5-1 %60-70 °C15-20 Min.
Documents
Examples from practice





LG CIP 819 hat 5 von 5 Sternen von 1 Bewertungen auf SupraTix | holluakademie 4922
I HAVE HOLLUPEDIA PRO

For the registration you will be redirected to the login of your NOA account


I WOULD LIKE TO UPGRADE THE HOLLUPEDIA PRO

For information on licenses and the possibility to upgrade, you will be redirected to noa.online


Next on hollupedia free