> hollupedia > LG CIP 812

542Kanister 29 kg
540IBC 1350 kg

pH = 14
im Konzentrat

Application area

Method

Sprüh- und CIP-Reinigung

Surfaces

Im gesamten Bereich der Lebensmittelindustrie zur Behälter- und Anlagenreinigung aus alkalibeständigen Oberflächen wie Edelstahl, Chromnickelstahl, alkalibeständige Kunststoffe etc Spezielle Anwendungsgebiete: Molkerei: Milch-, Joghurt-, Topfenlagertanks, Separatoren, Erhitzer, etc.

Notice

Nicht alkalibeständige Materialien können Schaden erleiden!

Properties

  • Hochalkalisch
  • Basis: Kaliumhydroxid
  • Nahezu schaumfrei (>40 °C)
  • Schwach schäumend (<40 °C)

Advantages

  • Ausgezeichnete Wirkung gegenüber Fette, Öle und sonstige organische Verschmutzungen
  • Manuell oder im Umlaufverfahren einsetzbar
  • QAV-frei

How to use

Nach der Reinigung ist ausreichend mit Wasser von Trinkwasserqualität nachzuspülen bis mittels pH Messstreifen keine Alkalität mehr nachweisbar ist. 

 

Spezifische Leitfähigkeit bei 20 °C

Konzentration %0,51,52,53,54,55
Leitfähigkeit ms/cm13,334,857,477,698,1108

 

Konzentrationsbestimmung: 10 ml Anwendungslösung!
ml Verbrauch 0,l n HCl x 0,10  =  Gew.-% LG CIP 812

Dosage

Je nach Verwendungszweck und Verschmutzungsgrad:

0,5 - 2,0 % (bis max. 80 °C)

 

Documents
Examples from practice





LG CIP 812 hat 5 von 5 Sternen von 1 Bewertungen auf SupraTix | holluakademie 540
I HAVE HOLLUPEDIA PRO

For the registration you will be redirected to the login of your NOA account


I WOULD LIKE TO UPGRADE THE HOLLUPEDIA PRO

For information on licenses and the possibility to upgrade, you will be redirected to noa.online


Next on hollupedia free