> hollupedia > Imprägnierung WB

Certificates

kennzeichnungsfreies Produkt

Application area

Method

Imprägnierung

Surfaces

alle unbehandelten Holzoberflächen wie z.B.: Nachttische, Gartenmöbel, Schreibtische, Möbelstücke, Tische, Regale, Verkleidungen, Bodenbeläge etc. sowie alle saugfähigen Natur- und Kunststeine wie Marmor, Travertin, Solnhofer Platten, Schiefer, Sandstein, Betonstein, Terrazzo, Granit, Cottobeläge.

Properties

  • Bewirkt eine wasser- und ölabweisende Eigenschaften (Abperleffekt) und verhindert so das Eindringen von Schmutz, Öl und Flüssigkeiten
  • Für unbehandelte Holz- und saugfähige Steinbeläge
  • Enthält keinen UV-Schutz d.h. Veränderungen der Holzoberfläche durch UV-Einwirkung werden nicht verhindert

Advantages

  • Die Holzoberfläche wird vor Wasser- und Fettflecken geschützt
  • Die Schönheit und Natürlichkeit des Materials bleibt erhalten
  • Sowohl im Innen- als auch Außenbereich einsetzbar
  • Die Folgereinigung wird extrem erleichtert

How to use

Voraussetzung: saubere, trockene Oberfläche.

 

Kleinere Flächen: Mit einem sauberen, trockenen Tuch (alternativ mit Rolle oder Pinsel) bzw. Mopp auftragen. Der Auftrag erfolgt immer in Richtung der Maserung.

Größere Flächen: Mit Einscheibenmaschine und Pad die Imprägnierung auftragen.

 

Der Verbrauch ist stark abhängig von der Porosität der Oberfläche. Der Auftrag der Imprägnierung muss dabei in einem Schritt erfolgen, da durch den hydrophobierenden Effekt kein zweiter Auftrag möglich ist. Die volle Wirkung setzt nach 24 h ein - bis dahin sollte ein Kontakt mit wässrigen oder öligen Flüssigkeiten weitestgehend vermieden werden.

Instructions for use

Auf imprägnierten Oberflächen können andere Oberflächenbehandlungen (z.B. Lacke, Lasuren...) erst nach mechanischer Entfernen der Imprägnierung z.B. durch vorangehendes Abschleifen der Oberfläche vorgenommen werden. Imprägnierung ist somit nicht chemisch sondern nur mechanisch entfernbar. Imprägnierung darf nicht aufgesprüht werden

Dosage

unverdünnt

Range

Abhängig von der Saugfähigkeit

Stein: ca. 15-20 m² / L

Holz: ca. 3  - 5 m² / L

Documents
Examples from practice





Imprägnierung WB hat 5 von 5 Sternen von 1 Bewertungen auf SupraTix | holluakademie 4521
I HAVE HOLLUPEDIA PRO

For the registration you will be redirected to the login of your NOA account


I WOULD LIKE TO UPGRADE THE HOLLUPEDIA PRO

For information on licenses and the possibility to upgrade, you will be redirected to noa.online


Next on hollupedia free