> hollupedia > LG CIP 824

Application area

Method

Sprüh- und CIP-Reinigung

Surfaces

Für säurebeständige Oberflächen wie Edelstahl, Stahl, Chromnickelstahl, Kunststoffe im gesamten Bereich der Lebensmittelindustrie wie z. B. der Niederdruck – Sprühreinigung von Gär-, Lager- und Drucktanks.

Notice

Nicht geeignet für säureempfindlichen Materialien.

Properties

  • Stark sauer
  • Basis: Phosphorsäure
  • Schaumarm

Advantages

  • Schnelles Eindringen in Verunreinigungen
  • Gutes Emulgier- und Dispergiervermögen verhindert die Bildung von anorganischen Verkrustungen
  • Entfernt wirkungsvoll jungen Bierstein. Alter Bierstein wird bei regelmäßiger Anwendung allmählich abgebaut
  • Hochwirksame Netzmittel unterstützen wirkungsvoll die Ablösung von Brannthefe, Eiweiß und Hopfenharzen
  • Manuell oder im Umlaufverfahren einsetzbar
  • QAV-frei

How to use

Eine gründliche Vorspülung der Tanks verlängert die Lebensdauer der Anwendungslösungen.

Nach der Reinigung ist ausreichend mit Wasser von Trinkwasserqualität nachzuspülen.

 

Konzentrationsbestimmung: 

Verbrauch 0,1 n NaOH – Lösung x 0,13 = LG CIP 824 (Gew. %)
Leitwert LG CIP 824 (1%ig): 6,27 mS/cm


In einem Erlenmeyerkolben werden 10 ml (10 ml Pipette) der zu untersuchenden Lösung vorgelegt. Dann gibt
man 3 Tropfen Phenolphtalein - Lösung hinzu. Aus der Bürette lässt man tropfenweise 0,1 n NaOH - Lösung
unter kreisender Bewegung der Flüssigkeit zufließen, bis sich die Probe rosa bzw. rötlich färbt.

Dosage

0,5-3% (20 °C - 25 °C)

Kontaktzeit: 15 und 30 Min.

Documents
Examples from practice





LG CIP 824 hat 5 von 5 Sternen von 1 Bewertungen auf SupraTix | holluakademie 545
I HAVE HOLLUPEDIA PRO

For the registration you will be redirected to the login of your NOA account


I WOULD LIKE TO UPGRADE THE HOLLUPEDIA PRO

For information on licenses and the possibility to upgrade, you will be redirected to noa.online


Next on hollupedia free